logo Pg Sulzbach

Es war im September 2001, als der Sulzbacher Weltladen zum ersten Mal seine Ladentür geöffnet hat. Seither wird dort ein breites Sortiment an Waren aus dem Eine-Welt-Handel angeboten. Mittlerweile hat sich der Laden mit den zwei großen Schaufenstern mehr vom "echten Geheimtipp" zur festen Größe des Sulzbacher Einzelhandels entwickelt.

Jahnstr. 3
63834 Sulzbach am Main
Tel. 06028 407324

Öffnungszeiten

  • Montags: 10:00 - 12:00 Uhr und 16:00 - 18:00 Uhr
  • Dienstags: 10:00 - 12:00 Uhr und 16:00 - 18:00 Uhr
  • Mittwochs: 10:00 - 12:00 Uhr
  • Donnerstags: 10:00 - 12:00 Uhr und 16:00 - 18:00 Uhr
  • Freitags: 10:00 - 12:00 Uhr und 16:00 - 18:00 Uhr
  • Samstags: 10:00 - 12:00 Uhr

 

 

eine welt laden uebersicht jan 2015

Die Fachgeschäfte für Fairen Handel

Ein Besuch im Weltladen ist wie eine Entdeckungsreise: Aromatischer Kaffee, pikante Gewürze, schöne Geschenkartikel — hier finden Sie das Beste aus dem Süden. Und es gibt noch mehr zu entdecken: Die Produkte im Weltladen sind nicht nur von besonderer Qualität — sie sind zugleich ein kleines Stück Weltpolitik. Denn sie stammen alle aus Fairem Handel.

Fairer Handel?

Das bedeutet: Ihre ErzeugerInnen erhalten faire Preise, die ihnen ein Leben in Würde ermöglichen. Das ist gar nicht so selbstverständlich, wie es klingen mag — die Erlöse für viele Produkte aus dem Süden sind im freien Welthandel so niedrig, dass KleinproduzentInnen kaum davon leben können. Zukunftssicherung bleibt so ein Traum.

Eine echte Alternative

Weltläden wollen das ändern. Deshalb bieten wir Ihnen ein breites Angebot attraktiver Produkte, die dazu beitragen, die Existenz der ErzeugerInnen im Süden zu sichern. Sie sind alle fair gehandelt, viele stammen bereits aus ökologischer Produktion. Wir möchten zeigen, dass die Idee der »nachhaltigen Entwicklung« und die Sicherung der Lebensgrundlage für künftige Generationen nicht nur etwas für die Weltpolitik ist — sondern auch für den Frühstückstisch.

Quelle: www.weltlaeden.de

 

 

 

Produkt des Monats: Fußmatten aus Kokosfasern

Wirtschaftlich ärmere Frauen im Süden bedürfen einer besonderen Förderung, weil ihr Einkommen direkt der Familie zu Gute kommt. Bereits in den 1980er Jahren arbeitete Elfi Fuchs-Gärtner aus Sailauf-Eichenzell in Sri Lanka in einem ländlichen Entwicklungsprogramm, das u.a. die Verbesserung der Einkommens-und Lebenssituation von Handwerker/innen im Kleingewerbe zum Ziel hatte. Ein Bereich hierin ...

Produkt des Monats Mai und Juni

Das Mattenprojekt Bim Peththe – Graswurzel – Society aus Sri Lanka besteht seit 1983. Mit jeder Matte wird ein Anteil von 8% in einen Sozialfond gezahlt für Krankheit oder sonstige Notlagen. Über einen Kreditfond können die Produzentinnen zinslose Kleinkredite bekommen. Der Bildungsfond unterstützt die Ausbildung der Kinder mit Zuschüssen zu Lernmaterialien und Schuluniformen. Die Matten in ...

Bundesweiter Weltladentag unter dem Motto „MÄCHTIG unfair“

Zum Weltladentag am 14. Mai fordern hunderte Weltläden bundesweit, dass die Gewinne entlang globaler Lieferketten gerechter verteilt werden müssen. Unter dem Motto „MÄCHTIG unfair“ zeigen sie die negativen Auswirkungen niedriger Erzeuger*innen-Preise auf. Wir laden Sie am Weltladentag  ein zum Frühstück mit fairgehandelten Zutaten. Es wird ein vielfältige Auswahl geben: Kaffee, Tees und ...

Bundesweiter Weltladentag unter dem Motto „MÄCHTIG unfair“

Zum Weltladentag am 14. Mai fordern hunderte Weltläden bundesweit, dass die Gewinne entlang globaler Lieferketten gerechter verteilt werden müssen. Unter dem Motto „MÄCHTIG unfair“ zeigen sie die negativen Auswirkungen niedriger Erzeuger*innen-Preise auf. Oft decken die Preise, die die Produzent*innen für Kaffee, Kakao, Bananen oder Milch erhalten, nicht einmal die Produktionskosten. Durch die ...

Gartensaison

Auch für die beginnende Gartensaison werden Sie bei uns fündig: Gartenhandschuhe und Kokoblock. Den Kokoblock lässt man in Wasser aufquellen. Dann kann man ihn mit Gartenerde mischen wie Torf. Dieses Produkt umweltfreundlich. Die Kokosfasern sind Abfallprodukte. Anders ist das bei Torf, der wegen des Klimas nicht mehr abgebaut werden soll ...

Bananen

Leider gibt es derzeit Lieferschwierigkeiten bei den Bananen. Es gibt immer noch Nachwirkungen des Staus im Suezkanal im Sommer 21. Auch die Coronakriese hat durch Quarantäne ganzer Schiffsbesatzungen zu erheblichen Verwerfungen geführt. Die Probleme in der Häfen bei der Entladung bewirken, daß der Umlauf der Container nicht so reibungslos abläuft, wie das bis 2019 war. So ist es für kleiner ...

Produkt der Monate März und April: Apfelmangosaft

Auf den Philippinen gibt es eine Initiative mit Namen Preda (Peoples Recovery, Empowerment and Development Assistance). Diese und die Fairhandelsorganisation dwp (Dritte Welt Partner) haben durch den Handel mit verschiedenen Produkten aus Mangos einen großen Beitrag zur Verminderung der Armut und der Landflucht geleistet. Preda wurde 1974 von Pater Shay Cullen einem irischen Priester gegründet und ...

Preisanpassung für Kaffee, Zucker usw.

Infolge der Preissteigerungen im Transport- und Energiesektor müssen nun die Preise für diverse Produkte erhöht werden. Bei Kaffee war ja schon im vergangenen Jahr eine Anpassung wegen Kälte und Dürre in Brasilien nötig. Jetzt kommen die Auswirkung der Coronakrise hinzu. Nachdem die Preise in den letzten Jahren sehr stabil waren – Kaffeepreise wurde seit 6 Jahren nicht erhöht – hauen jetzt die ...

Bananen

Anlässlich des dritten Jahrestages der Verabschiedung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung feiert die Fair-Handels-Bewegung weltweit die Veröffentlichung ihrer neuen Internationalen Charta. Die World Fair Trade Organization und Fairtrade International haben diese in den letzten Jahren unter Einbeziehung weiterer Fair-Handels-Akteure erarbeitet. Die Charta legt die grundlegenden Werte des ...

­