logo Pg Sulzbach

Aufgrund der Lagerkapazittät und den Kontaktbeschränkungen könnent Sachspenden ab sofort nur noch nach vorheriger Absprache angenommen werden.

In Bayern muss ab vergangenem Montag eine FFP2-Maske im öffentlichen Nahverkehr und beim Einkaufen getragen werden. Wer sich schwertut, solche Masken zu besorgen oder zu bezahlen, möge sich bei uns melden. Wir helfen schnell, diskret und unbürokratisch. Andreas Bergmann, T: 3039986, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bildquelle: pixabay.com

Aufgrund der aktuellen Corona-Vorgaben bleibt die Kleiderkiste bis auf weiteres geschlossen. Auch die Annahme von Kleiderspenden ist zurzeit leider nicht möglich. Wer dringend Kleidung benötigt, kann sich jedoch melden (T. 3039986 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.)

Hier finden Sie unsere virtuelle Sternsingerbotschaft 2021.

Die Segen-to-Go Station in der Margaretenkirche steht bis zum 28. Februar für sie bereit. Mehr Informationen finden Sie hier.

Hier einige Eindrücke von Weihnachten to go an Heiligabend in Sulzbach.

Die aktuellen Corona-Einschränkungen erlauben leider keinen Besuch an der Haustüre.
Dennoch brauchen Sie nicht auf den Sternsinger-Segen für das neue Jahr zu verzichten - und können unsere Partnergemeinde in Córdoba, Argentinien mit Ihrer  Spende unterstützen:

So geht´s dieses Jahr

Slogan Corona aber sicher Stern rgb

Jetzt kommen 2021 die Sternsbringer!

Dieses Jahr ist alles anders. So stellt uns die Pandemie auch für die Sternsingeraktion vor eine große Herausforderung. Wir wollen den christlichen Segen auf jeden Fall allen Familien und Bürgern nach Hause bringen, die darauf warten und sich darüber freuen.

Aufgrund der neuen Corona-Verordnung dürfen die Kinder dieses Jahr leider nicht zu Ihnen kommen. Deshalb gibt es jetzt ein Segen-To-Go-Paket ab dem Aussendungsgottesdienst am 06.01.2021.

Wie

  • Abholung in der Margaretenkirche ab dem 06.01.
  • Einwurf zuhause in den Briefkasten. Diese Nachbarschaftshilfe erbringen wir gerne!

Spenden für Kinder in Cordoba

Auch dieses Jahr gehen die gespendeten Gelder wieder zu 100% in die Kinderhilfe der Bischof-Angelelli-Stiftung in Cordoba (Argentinien). Gerade in dieser Zeit sind sie besonders auf unsere Unterstützung angewiesen. Beträge ab 10 Euro sind steuerlich absetzbar. Eine Bescheinigung wird zugeschickt.

  • Barspenden via Spendentütchen im Opferstock der Kirche oder auch in Spendenboxen einiger Sulzbacher Geschäfte
  • Überweisung an das Konto der Kirchenstiftung St. Margareta bei der Raiffeisenbank unter der Angabe "Sternsinger"
  • Online - super bequem über unser Online-Spendenkonto: https://spenden.sternsinger.de/snhgqmtc

Anmeldung für den Einwurf zuhause

Sulzbach

Susanne Kiesel, Tel. 406666,

oder per WhatsApp: 0173-8203222

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Urne in St. Margareta oder Susanne Kiesel, Luisenstraße 3a

Soden

Ursula Bergmann

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Einwurf bei Familie Bergmann, Sodenthalstraße 116

Dornau

Lars & Annette Reus

Tel. 406490 oder per Whats-App:  0176-84419302

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Einwurf bei Familie Reus, Dornauer Ring 46

Die Weihnachtsgeschichte als Video-Bildergeschichte, gesprochen von Pfarrer Arkadius Kycia und Gemeindereferentin Simone Dempewolf.

Für die Aktion „Tüten packen“ des Sozialkreises hat der Weltladen 180 Schokoladenriegel gespendet! Die fairen Riegel sind süße Zugaben der Tüten, die der Sozialkreis in der Vorweihnachtszeit an Familien mit engem finanziellen Budget verteilt. Maria Reis, zweite Vorsitzende des Eine-Welt-Teams übergab diese Woche die Schokolade an Bassam Al-Manawi, der sich im Namen des Sozialkreises herzlich bedankte und augenzwinkernd versicherte, dass sich darüber nicht nur die Kinder freuen werden.

Wer sich ebenfalls an der Aktion beteiligen möchte, kann folgendes spenden: Plätzchen, kleine Spielsachen, Stifte und Malbücher, Pixi-Bücher, o.ä. Abgabe ab sofort im Restaurant Aladdin, Spessartstraße 30, bitte in den kleinen Abstellraum im Hof links – (Aufschrift „Sozialkreis“) abstellen. Dankbar sind wir auch für Geldspenden für Gutscheine von Einkaufs- und Drogeriemärkten. Herzlichen Dank!

Aufgrund der aktuellen Lage sind Weihnachtsgottesdienste zur Zeit schwierig. Wir Ministranten möchten dennoch weihnachtliche Stimmung und damit das Friedenslicht verbreiten - daher nehmen wir, wie bereits schon an Ostern, an der Aktion „Lichterando“ teil.

Lieferdienst für das Friedenslicht

Sie können uns anrufen unter der Nummer 06028 991290 oder uns eine E-Mail schreiben an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Teilen Sie uns Ihre Adresse mit und stellen Sie am 13. Dezember eine Laterne mit einer Kerze vor die Haustür. Wir kommen vorbei und entzünden diese mit dem Friedenslicht. Wir nehmen Anfragen bis Freitag, den 11.12.2020 an.

Wenn Sie unsere Arbeit als Ministrant*innen finanziell unterstützen möchten, freuen wir uns über eine  Spende. Diese können Sie in einem Umschlag an die  Haustür hängen oder per Überweisung an:

DE72 5086 3513 0604 8771 36

Kath. Kirchenstiftung Sulzbach


Liebe Grüße, und Bleiben Sie Gesund,
Ihre Ministranten

 Der Adventsbasar light, der am vergangenen Sonntag auf dem Kirchplatz stattgefunden hat, war gar nicht so light. Es waren viele schöne Kränze und Gestecke, Marmeladen, Plätzchen usw. im Angebot. Der Absatz klappte gut. Eine Stunde vor dem geplanten Ende, war fast alles ausverkauft. Vielen Dank den vielen fleißigen Lieferanten und den Kunden für iheren Einsatz.

Da das Wetter auch trocken war, hatte das Ereignis auf dem Kirchplatz auch was. Aber im nächsten Jahr kann es hoffentlich wieder wie immer in der Schule imgrößeren Rahmen ablaufen.

Über die letzten Jahre ist es eine gute Tradition geworden, dass die Margaretenkirche während des Weihnachtsmarkts für einen meditativen Rundgang (Praystation) geöffnet ist. Auch wenn der Markt in diesem Jahr nicht stattfinden kann, wird es ein Angebot in geänderter Form zum Thema "Hoffnungsfenster - Was Hoffnung gibt" geben.

Im Fokus stehen vier der großen Fenster der Margaretenkirche.

Am Donnerstag- und Freitagabend vor den Adventssonntagen wird je ein Fenster in der Zeit von 17 bis 20 Uhr von innen beleuchtet sein.

Im Freien gibt es auf einer Stelltafel und einem der Bäume entsprechende Textimpulse. In der gesamten Woche finden sie die Texte auch in der Kirche.

Los geht es ab Donnerstag, 26.11.20.

Viel Freude wünscht das Vorbereitungsteam

­